Stab2D-NL - Ergebnisausgabe

Es stehen umfangreiche Möglichkeiten zur grafischen Ausgabe der Ergebnisse zur Verfügung. Die gezeigten Ausgabemöglichkeiten können jeweils im Vektorformat (Metafile) exportiert und abgespeichert werden. Ein anschließendes Bearbeiten oder z.B. Einfügen in Word ist somit problemlos und ohne Qualitätsverlust möglich.
Die wohl wichtigste Möglichkeit ist die Darstellung der Zustandslinien für Normalkraft, Querkraft und Biegemoment sowie den jeweils zugehörigen Verformungsgrößen wie z.B. Verkrümmung und Biegesteifigkeit. Die Verformung des Systems wird im Benutzer-definierten Maßstab ausgegeben.
Weiterhin stehen vielfältige Optionen zur Darstellung zur Verfügung, wie z.B. das Ein- und Ausblenden nicht gewünschter Elemente oder Stab-Ergebnisse.


Tangentiale Biegesteifigkeiten

Alle Zustandslinien können jeweils getrennt für jeden Stab in einem extra Fenster betrachtet werden. So erkennt man gut z.B. die Zusammenhänge zwischen Moment, Verkrümmung und tangentialer Biegesteifigkeit.

Weiterhin ist hier die benutzte Unterteilung des Stabes sehr gut an den vertikalen Linien zu erkennen. In Bereichen mit kleiner Änderung der Steifigkeiten wurden entsprechend wenig Unterteilungen benutzt, in Bereichen mit großen Änderungen (z.B. Plastizieren der Bewehrung, Abfall der Steifigkeit) werden entsprechend feinere Unterteilungen eingefügt.

Wurde die Last in mehreren Laststufen aufgebracht, so können die Ergebnisse der Knotenverformungen und die Ergebnisse der Stabanfangswerte zu jedem Lastschritt übersichtlich in einer Grafik sowie einer Tabelle ausgegeben werden. Auf diese Art erhält man ohne Umwege ein Last-Verformungs-Diagramm, wenn ein gemessener, experimenteller Verlauf nachgerechnet werden soll.

Die numerischen Ergebnisse können entweder in kompakter Form für alle Elemente ausgegeben werden (z.B. Wert am Stabanfang/ende, Maximum, Minimum) oder für jeden Stab einzeln an jeder Unterteilung.